+49 (0)89 32 49 33 97 | magazin@digitales-gesundheitswesen.de

20. April 2024 |18:25

230505_chronik
Chronik der Telematik­infrastruktur – 2001 bis 2024
Erste Pläne zur Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens gab es bereits zur Jahrtausendwende....
230728_medisignEHBA_presseHands_EA_3c_1
Chipkarten-Verwaltung für die Telematikinfrastruktur (TI) in der Praxis
Der Konnektortausch, der in vielen medizinischen Einrichtungen für Ärger und Aufwand gesorgt hat, war...
Sebastian Faulbrück-Röhr, GMC Systems
„Die Welle baut sich gerade auf“
Das Thema Zertifikatsablauf ist ein Aspekt der Telematikinfrastruktur (TI), der Fachleuten lange bekannt...
Hebammen, Physiotherapeuten und weitere Heilmittelerbringer werden vorerst von der Telematikinfrastruktur ausgeschlossen
Telematikinfrastruktur für Heilmittelerbringer - Ausschluss statt Anschluss
Gesundheitsminister Jens Spahn propagiert den digitalen Fortschritt durch das kurz vor der Sommerpause...
KIM - Kommunikation im Medizinwesen
Neuer Name für TI-Anwen­dungspaket: Aus KOM-LE wird KIM
Die Anwendung KIM - Kommunikation im Medizinwesen - ermöglicht allen Nutzergruppen der Telematikinfrastruktur...
Tablet mit Bildern von Hirnscans als Beispiel für digitales Gesundheitswesen im Krankenhaus.
Das wird ein bisschen wehtun: Die Telematik­infrastruktur als Zumutung und Heilsbringer
Die Einführung der Telematikinfrastruktur (TI) bringt im deutschen Gesundheitswesen einen Prozess ins...